Fahrradwege & Wanderwege

Extratour Strahlungen

Premiumwanderweg

Dieser leicht begehbare Premiumwanderweg verläuft überwiegend auf schmalen Wiesenwegen durch die leicht hügelige Landschaft zwischen der Rhön und dem Grabfeld. Mit ständig wechselnden Ausblicken gelangt man durch eine offene Kulturlandschaft aus Wiesen, Feldern, Obstbäumen und Waldinseln. 

Am Höhberg führt die Extratour auf schmalen Pfaden durch attraktiven Laubwald und berührt dort zwei Aussichtspunkte, welche einen eindrucksvollen Blick ins Lauertal und auf die nahen und fernen Rhönberge bieten. Tatsächlicher Höhepunkt der Strecke ist die Schlegelwarte, ein Beobachtungsturm aus dem 13. Jahrhundert, welcher begehbar ist und einen fantastischen Rundumblick ermöglicht.

Ein weiteres, attraktives Ziel entlang der Strecke ist der Strahlunger Weinberg – an dem steilen Muschelkalkhang wurde jahrhundertelang bis 1840 Wein angebaut. Es gelang den Strahlungern im Jahr 2015, diese alte Tradition wieder aufleben zu lassen und seitdem eigenen Wein herzustellen. Nördlich von Strahlungen verläuft die Extratour entlang eines großen Kalksteinbruchs, dessen Ursprünge auf das Jahr 1865 zurückzuführen sind. Eine Aussichtsplattform bietet einen eindrucksvollen Blick auf die Abbauflächen und den Höhenzug der Rhön.

 

Einkehrmöglichkeit: Landgasthof Schwarzer Adler & Biergarten Kellermann

Start: Strahlungen an der Kapelle, alternativ am Parkplatz Weinberg

Empfohlene Laufrichtung: gegen den Uhrzeigersinn

 

weitere Informationen, sowie die Tour im gpx und kml Format finden Sie hier.

Impression aus der Extratour StrahlungenImpression aus der Extratour StrahlungenImpression aus der Extratour Strahlungen
Highlight
Schlegelwarte

Via Romea

Pilgerweg

Europa erwächst nicht aus Papieren, sondern aus Menschen, die sich öffnen für die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen, mit anderen Sprachen und Lebensweisen.

Die VIA ROMEA kann durch ihre historische Route aus dem 13. Jahrhundert (durch vier deutsche Bundesländer, die drei europäischen Länder Deutschland, Österreich und Italien mit seinen sechs durchquerten Regionen) von Stade bis Rom die Augen öffnen für eine schon lange vorhandene gemeinsame europäische Geschichte mit ihren religiösen, verkehrsmäßigen und kulturellen Aspekten.

Als heutiger Weg der Begegnungen will sie zugleich, in ökumenischer Offenheit, jetzt und für zukünftige Generationen, alte und junge Menschen, sei es als Pilger, Wanderer oder Reisende in Bewegung setzen, um mancherlei Grenzen zu überwinden, unterschiedliche Kulturen in ihrer Eigenart wert zu schätzen, aber auch durch die Erkenntnis gemeinsamer Traditionen und Werte ihre Völker neu zu verbinden, und dabei möglicherweise „sich selbst“, also die eigene spirituelle oder humane Identität zu finden.

Quelle: Uwe Schott, 10.03.2011

Die Via Romea führt direkt durch die Gemarkung Strahlungen und auch durch unsere Ortschaft. Genauere Informationen zum 6. Abschnitt der Via Romea durch die Rhön finden Sie hier.

Via Romea Germanica